News

.



Alle Infos zum neuen Samsung Galaxy S9

Einen Tag vor dem Mobile World Congress am 26. Februar startet eines von Samsung viel beachteten Unpacked-Events. Möglicherweise wird dort das zukünftige Samsung Galaxy S9 vorgestellt, sofern es überhaupt diesen Namen bekommt. Auch wenn offiziell noch nichts bekannt ist, sind bereits einige Gerüchte zum neuen Flagschiff durchgesickert. So zeigt der für seine Smartphone Leaks bekannte Blogger Even Blass bereits Aufnahmen des angeblichen neuen Samsung Modells. Es ähnelt stark dem Vorgängermodell, nur der Bildschirmrand wirkt etwas schmaler. Eine Bildschirmdiagonale von 5,8 Zoll soll es geben und noch dazu ein Plus-Modell mit stolzen 6,2 Zoll. Dabei soll die Standardversion mit 64 GB Speicher, die Plus Version mit satten 128 GB ausgestattet sein. Als Prozessor soll in Europa der Exynos 9810, in China und den USA der Qualcomm Snagdragon 845 zum Einsatz kommen. Wichtigste Design Änderung ist wohl die neue Platzierung des Fingerabdrucksensors, der nun unter die Kamera wandert. Ein besonderes Highlight könnte die neue Kamera werden. Mit einem sogenannten "Fast Readout Sensor" ausgestattet, soll die Kamera Objekte in Rekordzeit fokussieren können und so bei schlechten Sichtverhältnissen und sich bewegenden Objekten scharfe Aufnahmen ermöglichen. Auch sollen Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde möglich sein, also perfekt für Zeitlupenaufnahmen. Die Plus Version soll sogar durch eine spezielle Dual-Kamera einen optischen Zoom ermöglichen. Eine Funktion, die bislang vor allem Spiegelreflexkameras vorbehalten blieb.  Auch der Face ID von Apple soll durch eine eigene Kombination von Gesichtsscanner und Irisscanner Konkurrenz gemacht werden. Das neue Gerät könnte neben den Standardfarben Schwarz, Grau und Blau auch in einem Lilaton angebotenen werden. Wie viel an den Gerüchten dran ist, wird sich wohl erst am 25. Februar 2018 beim Unpacked-Event herausstellen.  


Partnerschaft fürs autonome Fahren und smarte Städte

Die Digitalpartner der Automobilindustrie wie Vodafone arbeiten aktuell gemeinsam daran, den Straßenverkehr der Zukunft zu planen. In einiger Zeit soll das autonome Auto selbsttätig durch die Straßen fahren, so dass der eigentliche Fahrer sich auf andere Dinge konzentrieren kann. So sollen die künftigen Fahrzeuge selbst die Spur wechseln, jeden Stau umgehen und ihre Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen anpassen. Die großen Automobilhersteller setzen aktuell alle auf die Möglichkeit von IT-Lösungen von Vodafone. Echtzeit-Karten kommen hier mit hochpräzisem Kartenmaterial zusammen. Über Vodafone können die Daten von den Autos jederzeit abgerufen werden. Können Autos künftig um die Ecke sehen? Demnächst wird die HD Live Map von HERE mit Vodafone getestet, die es ermöglichen soll, dass Fahrzeuge sich binnen Millisekunden im Verkehr die nötigen Daten abrufen. Das Test-Zentrum in Aldenhoven dient für alle Autos als Basisstation, um die Situationen im Verkehr von morgen zu üben. Künftig werden die Verbindungen mit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde hergestellt werden, um blitzschnelle Reaktionen auf den Verkehr und die Umwelt zu ermöglichen. Vodafone spielt hierbei eine sehr große Rolle. Die Autos sollen sich ihre Standorte untereinander mitteilen und so Unfälle verhindern können. Besonders genaue Karten wie die HD Live Map von HERE sind hier nötig, um alle Feinheiten zu berücksichtigen. Stau, Sperrungen oder Umgehungen werden direkt in das Netz von Vodafone eingespeist, so dass alle anderen Autos diese Informationen binnen weniger Sekunden ebenfalls erhalten und ihr Fahrverhalten anpassen. Der Verkehr wird in Zukunft vernetzt sein Bereits heute erhält HERE über die Verbindung von Vodafone Mitte Daten anonymisierter Fahrzeuge und "lernt" daraus. Zu diesen Daten gehören Dinge wie Staus, Beschaffenheiten der Fahrbahnen wie Glätte oder Schäden und gesperrte Strecken. Auch Dinge wie Nebel und ein angepasstes Fahrverhalten gehören dazu. Für das Jahr 2019 wird erwartet, dass mehr als 10 Millionen Autos mit den HERE Daten arbeiten werden. Schneller einen Parkplatz finden und effektive Müllbeseitigung HERE und Vodafone bündeln ihre Kräfte, um einen Schritt in Richtung saubere Straßen und effektive Müllbeseitigung zu machen. Eine Möglichkeit ist, dass die Müllabfuhr erst dann ausrückt wenn die Mülleimer sensorisch melden, dass sie voll sind und abgeholt werden müssen. Gleichzeitig wird es möglich sein, dass Müllfahrzeuge nicht dann ausrücken, wenn ein erhöhtes Verkehrsaufkommen besteht, sondern dann, wenn es möglichst ruhig auf den Straßen ist. Vodafone und HERE arbeiten auch an zukünftigen Themen wie eine automatische Parkplatzsuche und angepasste Lichtverhältnisse auf den Straßen.


Vodafon Mitte: Surfen mit bis zu 1.000 Megabit

Schneller geht's zur Zeit nicht mehr: Mit Vodafone Mitte surfen Sie jetzt in ausgewählten Städten mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde. Möglich machen das die neuen Gigabit-Stationen, die Vodafone in mehreren Großstädten errichtet hat. Vodafone Mitte ist ein Teil der neuen Speed-Offensive von Vodafone im mobilen Internet: Denn schon in vier deutschen Großstädte wurden nun die schnellste bislang mögliche mobile Internetverbindung eingerichtet - mit den Gigabit-Stationen von Vodafone. So kommen pro Sekunde 1.000 Megabit aufs Handy oder Tablet. Eine Geschwindigkeit, die es bislang noch nicht gegeben hat und die das mobile Surfen auf ein völlig neues Niveau bringt. Mit Vodafone Mitte sind Sie dabei! Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Hannover sind die ersten Städte, in denen Sie diese völlig neuen Erfahrungen machen können. Besonders bemerkenswert ist diese Speed-Offensive von Vodafone, weil erst vor wenigen Monaten im Zuge der Speed-Offensive zahlreiche neue Regionen und Großstädte an das neue 500 Megabit-System angeschlossen wurden. Schon das ist eine Geschwindigkeit, die zum Teil über dem Doppelten jener der Mitbewerber liegt. Und Vodafone Mitte war natürlich dabei, als dies schon heuer in mehr als 20 deutschen Großstädten möglich war. Aber nicht nur Großstädten, sondern auch der ländliche Raum mit Gemeinden wie Moers, Remscheid oder Wolmirstedt kamen in den Genuss der neuen Speed-Offensive von Vodafone.  Schritt zur Gigabyte-Gesellschaft Mit den Gigabit-Stationen macht Vodafone und damit natürlich auch Vodafone Mitte einen weiteren großen Schritt in Richtung Gigabyte-Gesellschaft. Und die dient beileibe nicht nur der Unterhaltung, sondern ist für viele Unternehmer, aber auch einzelne Selbstständige und flexible Angestellte ein ganz wichtiger Schritt zu mehr Flexibilität in der neuen Arbeitswelt. Denn nur leistungsfähige Internetverbindungen machen auch mobiles Arbeiten und damit persönliche Flexibilität möglich. Sie erhöhen die Produktivität von Unternehmen, bringen aber auch Arbeitnehmern und Selbstständigen ein mehr an persönlicher Zeiteinteilung. In der Gigabyte-Gesellschaft wird der Ort, an dem wir arbeiten zusehends unwichtiger, wir können stets auch mit unserer Arbeit verbunden sein. Mit LTE Max ist die maximale Geschwindigkeit von einem Gigabit normaler Bestandteil aller LTE Tarife von Vodafone. Dazu benötigt man natürlich aber auch das passende Handy: Das Huawei Mate 10 Pro etwa schafft die enorme Downloadrate, Sie können den neuen Speed damit sofort testen!  


Vodafone bringt das schnelle Internet nach Deutschland

Vodafone investiert massiv in die deutsche digitale Infrastruktur. Wollen auch Sie das schnellste und sicherste Netz?  Jetzt informieren bei Ihrem Vodafone Partner. Mit der "Gigabit-Offensive" will Vodafone in den nächsten vier Jahren große Summen in den Ausbau der digitalen Netze investieren. Das Ausbauprogramm stützt sich dabei auf drei Säulen: GigaKabel, GigaGemeinden und GigaGewerbe. Hiermit werden sowohl alle privaten Nutzer, als auch Gemeinden und Unternehmen von einem megaschnellen Internet und sicheren Telefonverbindungen profitieren. In unseren Filialen von Vodafone Mitte freuen wir uns darauf, Sie kompetent und umfassend beraten zu dürfen. Immer mehr Unternehmen aber auch Privatpersonen nutzen Cloudservices um ihre Daten sicher zu speichern und jederzeit und überall parat zu haben. Mit dem neuen Breitband-Internet mit GigaSpeed von Vodafone wird das jetzt noch einfacher. Datenübertragungen mit Raten von bis zu 1000 Mbit pro Sekunde sorgen für megaschnelle und sichere Down- und Uploads. Sichern Sie sich jetzt Ihren eigenen Glasfaseranschluss. Mit uns bei Vodafone Mitte sorgen Sie so für einen Wettbewerbsvorteil. Telefonieren Sie jederzeit mit bester Sprachqualität und höchster Bandbreite. ihre Telefonate werden priorisiert und sicher übertragen. Setzten Sie als Gewerbekunde mit der Gigabit-Offensive von Vodafone auf die Technologie der Zukunft.  


Jetzt schnell Ihr iPhone 8, 8 Plus und iPhone X sichern

Das iPhone 8, 8 Plus und iPhone X kommt und schon jetzt ist das Interesse riesengroß.
Wir von Vodafone feiern dies mit einem besonderen Angebot für treue Kunden und neue Interessenten


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12